Textversion | Startseite | Formulare | Links | Medienberichte 2018 | Anmeldung für den Schafmarkt | Kontakt | Bildergalerie | Impressum | Sitemap

Medienberichte 2014

BauernZeitung vom 5. Dezember 2014

Vernetzt
In diesem Jahr habe ich viele Erfahrungen und Begegnungen gemacht, die gut unter den gewählten Titel gestellt werden können. Bei der Auseinandersetzung mit diesem Thema wurde mir aber auch bewusst, wie unerschöpflich die ganze Bandbreite ist. Ich denke an die Organisation eines Anlasses, wie zum Beispiel der Viehschau. Sie fand zwar schon vor einigen Wochen statt, aber in diesem Jahr habe ich diesen Anlass besonders genossen. In den letzten Jahren betreute ich die Festwirtschaft und war nun froh, dass ein junges Vorstandsmitglied des Landfrauenvereins mit ihrem Team diese Aufgabe übernommen hat. Als Festwirtschaftsverantwortliche hatte ich leider den grössten Teil des Geschehens auf dem Schauplatz jeweils verpasst.

weiterlesen...
st.galler bauer 47-2014

Neue Direktzahlungsverordnung
Der Bauernverband AR traf sich mit den Sektionspräsidenten, dem Vorstand der Landfrauenvereinigung AR, den bäuerlichen Kantonsräten und den Mitarbeitern des Landwirtschaftsamtes zur jährlichen Präsidentenkonferenz. Im Zentrum stand die neue Direktzahlungsverordnung.

Weiterlesen... [436 KB]
st.galler bauer 38-2014

Schlachtviehmärkte sollen bestehen bleiben
Vor 14 Jahren hat die Ausserrhoder Landwirtschaftsdirektion dem BVAR die Verantwortung für die Schlachtviehmärkte in Herisau übergeben. Die Nutz- und Schlachtviehgenossenschaft (NSG) übernahm die Organisation und führt etwa 20 Märkte pro Jahr durch.

Weiterlesen... [740 KB]
st.galler bauer 38-2014

Clean-up mit Schülern
Vergangenen Freitag hat in Zusammenarbeit mit der IG sauberer Umwelt (IGSU) der nationale Clean-up-Day stattgefunden. In Appenzell Ausserrhoden haben sich Lehrpersonen mit ihren Schulklassen daran beteiligt.
Weiterlesen... [1'789 KB]
Bauernzeitung Nr. 16 vom 5. September 2014

Emotionen
War das eine Aufregung in diesem Vorsommer, als in Brasilien die Fussballweltmeisterschaft stattfand. Die ganze Welt war in einem Ausnahmezustand und fieberte mit «ihrer» Mannschaft mit.
weiterlesen... [188 KB]
Initiative für Ernährungssicherheit festlich eingereicht

Unterschriften ins Trockene gebracht
Innert knapp vier Monaten und damit in Rekordzeit erreichte die Initiative für Ernährungssicherheit das geforderte Soll an Unterschriften. Einmalig war wohl auch die Übergabe der Unterschriften.
weiterlesen... [1'027 KB]
st.galler bauer 32-2014

Nein zur Einheitskrankenkasse
Am 28. September 2014 stimmen wir über die Volksinitiative für die Einheitskrankenkasse ab. Eine Annahme dieser Initiative hätte für die Bauernfamilien massive Auswirkungen.
weiterlesen... [429 KB]
st.galler bauer 32-2014

Aus Schaden klug geworden
Auf vielen Landwirtschaftsbetrieben sind Kleintankanlagen mit Betriebsstoffen für Motorfahrzeuge und Arbeitsgeräte vorhanden.
weiterlesen... [438 KB]
st.galler bauer 32-2014

Helft einander zum Glück
Im Buechschachen, Herisau, rund um das Restaurant Sternen, fand die zweite
Sommertagung für Appenzeller Bauernfamilien und Familien vom Land statt. Der Aufmarsch war etwas geringer als 2012 in Gais. Wer gekommen war, bekam eine Formel zum Glücklichsein mit auf den Weg.
weiterlesen... [620 KB]
st.galler bauer 27-2014

Ein Stück Kultur weniger
Eine geliebte bäuerliche Tradition ist am Freitag, 27. Juni, zu Ende gegangen. Zum letzten Mal trafen sich Bauern und Händler zum Kälbermarkt auf dem Ebnet in Herisau. Noch immer steht am Eingang des Gebäudes «Chälblihalle», genau wie vor 200 Jahren.
weiterlesen... [866 KB]
Bauernzeitung vom 6. Juni 2014

Landwirtschaftliche Erkundungsreise
Haben Sie den Bericht über die Bergbäuerin im Tessin, Claudia Gorbach, in der Ausgabe vom 14. März 2014 in der "BauernZeitung" gelesen? Beim Lesen des Berichts ist die (Lebens-)Freude spürbar. Sie ist an einem Etappenziel angekommen. Nun wartet aber auch viel Arbeit auf sie.
Weiterlesen... [6'213 KB]
Grillkurse Bauernverband AR und Fleischfachverband Appenzellerland

Der Bauernverband Appenzell Ausserrhoden lud zum Grillen und Geniessen direkt auf den Bauernhöfen ein.
Der Bauernverband Appenzell Ausserrhoden BVAR arbeitet mit seiner ständigen Kommission zur Öffentlichkeitsarbeit das ganze Jahr hindurch an der Pflege und der Förderung der Kontakte zwischen der Nichtlandwirtschaftlichen Bevölkerung und den Bauernfamilien. Im Rahmen dieser Basiskommunikation lud der BVAR zu zwei Grillkursen direkt bei den Produzenten, also auf Bauernhöfen im Appenzellerland ein. Fachlich begleitet durch den Fleischfachverband erlebten die Kursteilnehmer einen kulinarischen Genuss über mehrere Stunden!Das Ziel war einerseits die Zusammenarbeit zwischen Bauernfamilie und Metzger aufzuzeigen und den Wert des Appenzellerfleisches mit kurzen Wegen aus regionaler, nachhaltiger Produktion zu würdigen; andererseits durften die Kursteilnehmer Ideen für Grillgerichte, Tricks und Kniffs für das Kochen am Feuer erfahren und die Köstlichkeiten gleich geniessen. Die Bauernfamilien Tanner aus Niederteufen und Egli aus Rehetobel waren ausgezeichnete Gastgeber. Die ganze Familie war mit einbezogen. Ein Rundgang auf den Betrieben mit Erklärungen zur Produktion auf den Bauernhöfen rundete den Kurs ab.
st.galler bauer 19-2014

Kälbermarkt-Tradition geht zu Ende


Bauernverband Appenzell Ausserrhoden (BVAR) informiert
Der Stand des Landschaftsqualitätsprojektes, der Kälbermarkt Herisau, der Krippverlustabzug und der Stand der Ernährungsinitiative waren Themen an der vergangenen Vorstandssitzung des Bauernverbandes AR.
Weiterlesen... [516 KB]
st.galler bauer 14-2014

DV des Bauernverbandes Appenzell Ausserrhoden


Aktiv die Zukunft mitgestalten
Bei schönstem Frühlingswetter lud der Bauernverband AR am 29. März zur Delegiertenversammlung nach Rehetobel ein. Der Vorstand nützte den Anlass, seinen Mitgliedern darzulegen, was sie im vergangenen Jahr beschäftigt hat, was sie getan und auch genützt haben.
Weiterlesen... [632 KB]
st.galler bauer 14-2014

der Bauernverband Appenzell Ausserrhoden (BVAR) informiert

Aussprache mit dem Kantonstierarzt
Vertreter der Bauernverbände Appenzell Inner- und Ausserrhoden trafen sich mit Kantonstierarzt Sascha Quaile. Bei Betriebskontrollen wurden Beanstandungen gemacht, die zu Diskussionen Anlass gaben.
weiterlesen... [290 KB]
Bauernzeitung vom 7. März 2014

Ein rüstiger 80-Jähriger und die Alpwirtschaft
Das Geburtstagsfest eines Bekannten veranlasst mich, über ihn und eines seiner Werke zu schreiben. Bei guter Gesundheit und geistiger Frische konnte er seinen 80. Geburtstag feiern. weiterlesen.... [582 KB]
Januartagung des Bauernverbandes und der Landfrauenvereinigung

Zum Appenzellerland gehören Kühe
An der Januartagung des Bauernverbandes und der Landfrauenvereinigung Appenzell Ausserrhoden ging es um die Agrarpolitik und die Situation auf dem Schweizer Milchmarkt – und um ein Bekenntnis zur Milch- und Käseproduktion im Appenzellerland.
Weiterlesen.... [562 KB]