Textversion | Startseite | Formulare | Links | Medienberichte 2018 | Anmeldung für den Schafmarkt | Kontakt | Bildergalerie | Impressum | Sitemap

Medienberichte 2015

St. Galler Bauer 51/52

Besuch bei Bundesrat Johann Schneider-Ammann

Über schwierige Lage diskutiert
Eine landwirtschaftliche Fachdelegation aus der Ostschweiz traf sich Anfang Dezember in Bern mit Bundesrat Johann Schneider-Ammann und BLW-Direktor Bernard Lehmann. Thema war die schwierige Lage der Ostschweizer Bauernbetriebe.
weiterlesen... [427 KB]
St. Galler Bauer 51/52

Seminar der bäuerlichen Organisationen in Gossau

Interessen sind immer konfliktfrei
Kürzlich trafen sich die bäuerlichen Organisationen in Gossau mit Vertretern von Gewerbe, Tourismus, des WWF und der Konsumenten zu einem Austausch. Diskutiert wurde die Landwirtschaft im Spannungsfeld dieser Interessengruppen.
Weiterlesen... [617 KB]
Bauernzeitung 18 vom 4. Dezember

Kolumne von Priska Frischknecht

Die Alpen zwischen zwei Buchdeckeln
Vor einigen Wochen wurde die neue überarbeitete Ausgabe des Alpkatasters 2015 vorgestellt. Die Alpen in Appenzell Ausserrhoden sind darin breits zum dritten Mal zu finden.
Weiterlesen... [2'280 KB]
st.galler bauer 47-2015

Bauernverband Appenzell Ausserrhoden (BVAR)

Konferenz mit vielen Themen
Der BVAR traf sich mit den Sektionspräsidenten, dem Vorstand der Landfrauenvereinigung AR, den bäuerlichen Kantonsräten, dem Kantonstierarzt und den Mitarbeitern des Landwirtschaftsamtes zur Präsidentenkonferenz.
Weiterlesen... [423 KB]
st.galler bauer 38-2015

Bauernverband Appenzell Ausserrhoden (BVAR)

Schülern das Littering erklärt
Vergangenen Freitag fand der nationale Clean-up-Day statt. 250 Schülerinnen und Schüler aus den Ausserrhoder Gemeinden Herisau und Schönengrund haben sich daran beteiligt und das Littering thematisiert.
Weiterlesen... [493 KB]
Bauernzeitung vom 4. September 2015

Sommerausflug
Das war ein Sommer, wie ich ihn noch nie erlebt habe. Fast immer nur uneingeschränkter Sonnenschein. In unserer Gegend gab es meistens zur rechten Zeit wieder etwas Niederschlag und das ohne heftige Gewitter. Im Gegensatz
zum letzten Jahr konnte das Gras immer wieder zur Zeit gemäht werden. In diesem Sommer richtete sich der Blick stets gegen den Himmel, in der Hoffnung auf Regen.

Weiterlesen...
st.galler bauer 35-2015

Vorstandssitzung Bauernverband Appenzell Ausserrhoden

Reorganisation in den Ämtern
Der Leiter des Landwirtschaftsamtes, Jakob Scherrer, war zu Gast an der Vorstandssitzungdes Bauernverbandes Appenzell Ausserrhoden. Er informierte über Aktuelles aus dem Departement Volks- und Landwirtschaft.

Weiterlesen... [469 KB]
st.galler bauer 23-2015

30 Jahre "Schule auf dem Bauernhof" - Anlass in Herisau AR

Der Bauernhof als Ort des Lernens
Schule auf dem Bauernhof, SchuB, feiert ihr 30-jähriges Bestehen. Zum kantonalen Jubiläumsanlass vom 28. Mai hatte die Projektverantwortliche für SchuB, Josette Egli, eingeladen.

Weiterlesen... [517 KB]
Bauernzeitung vom 5. Juni 2015

Kolumne "Arbeit, Erholung, Genuss"
Der Frühling ist mit seinen warmen Tagen ins Land gezogen, und teilweise konnte bereits Gras für Heu und Silo gemäht werden. Nach der Winterruhe ist es jedes Jahr wieder schön, die Natur erwachen zu sehen, von den pfeifende Vögeln und den Sonnenstrahlen am Morgen geweckt zu werden. Ich liebe diese Arbeit mit der Natur. Leider kann ein Unwetter tagelange Arbeiten innert Sekunden zerstören. Auch das gehört zu unserem Beruf.

Weiterlesen... [3'688 KB]
st.galler bauer 19-2015

Konstituierung des Vorstandes
Der Vorstand des Bauernverbandes Appenzell Ausserrhoden hat sich teilweise neu konstituiert. An der Delegiertenversammlung in Herisau ist ein neues Vorstandsmitglied gewählt worden. In den Kommissionen gibt es kleine Veränderungen.

Weiterlesen... [422 KB]
Bauernzeitung vom 6. März 2015

Wintergedanken
Wir befinden uns noch im tiefen Winter und doch ist es schon seit Wochen spürbar, dass die Tage wieder länger werden. Die Natur liegt noch unter einer dicken Schneeschicht und somit in einigen Hausgärten bestimmt auch noch Salat und Gemüse. Die vorausschauende Gärtnerin erstellt schon bald den Gartenplan, hält in den Fachgeschäften nach passenden Sämlingen Ausschau und nimmt sich den überwinterten Blumen und Pflanzen an, damit sie im nächsten Sommer blühen und die Hauswände oder Rabatten zieren.

Weiterlesen...
st.galler bauer 6-2015

Mit einer Stimme auftreten
Miteinander sprechen und mit einer Stimme auftreten ist das Anliegen von Ernst Graf, der seit bald sechs Jahren das Amt des Bauernpräsidenten von Appenzell Ausserrhoden bekleidet.

Weiterlesen... [583 KB]
st.galler bauer 5-2015

Verein Appenzeller Erlebnisbauernhof gegründet
Die «IG Appenzeller Erlebnisbauernhof» wurde in den «Verein Appenzeller Erlebnisbauernhof» umgewandelt. Die neuen Betriebe können ihr Angebot nach der Projektierung unter dem Dach des neuen Vereins anbieten.

Weiterlesen...
st.galler bauer 4-2015

Erfolg mit Appenzellerfleisch
Kann Appenzellerfleisch auf dem Markt bestehen? Und wer bestimmt den Preis? Fragen, auf die zahlreiche Bauern, Bäuerinnen und weitere Interessierte an der öffentlichen Tagung des Bauernverbandes AR (BVAR) eine Antwort erhielten.

Weiterlesen... [547 KB]


Schafmarkt in Teufen neu organisiert
Das Landwirtschaftsamt AR übergibt die Administration des Schafmarktes auf den 1. Januar 2015 dem Bauernverband AR. Der Schafmarkt findet weiterhin im Ausbildungszentrum Bächli in Teufen statt.

Priska Frischknecht ist die neue Ansprechperson und freut sich auf die Anmeldung der Schafe wie gewohnt bis Montag der Vorwoche, 9 Uhr, unter der Sekretariatsnummer 071 350 03 91 oder via E-Mail an sekretariat@appenzellerbauern.ch. Der Bauernverband Appenzell Ausserrhoden kann einen gut funktionierenden Markt übernehmen und freut sich auf eine gute Zusammenarbeit.
Die neue Schafmarktkommission sich aus folgenden Personen zusammen: Matthias Tobler, Wolfhalden (Präsident), Bruno Walser, Gais (Kassier); Priska Frischknecht, Waldstatt (Protokollführerin); Sepp Sennhauser, Wald (Kant. Schafzuchtverband); Kurt Keller, Teufen (Gemeinde Teufen); Hans Mösli, Lustmühle (Proviande); Alfred Scheuss, Teufen (Marktchef).
Priska Frischknecht


Programm für Schafannahmen 2016 [34 KB]

Direkt zur Anmeldung