Textversion | Startseite | Formulare | Links | Medienberichte 2018 | Anmeldung für den Schafmarkt | Kontakt | Bildergalerie | Impressum | Sitemap

Medienberichte 2018

St. Galler Bauer 45-2018 BVAR
Vorstandssitzung des Bauernverbandes Appenzell Ausserrhoden

Hornkühe: Vorstand beschliesst Stimmfreigabe

Der Vorstand des Bauernverbandes Appenzell Ausserrhoden (BVAR) hat an der Sitzung über die Hornkuhinitiative diskutiert und Stimmfreigabe beschlossen.

weiterlesen... [92 KB]
St. Galler Bauer 37-2018 BVAR
Clean-up-day mit Schülern

Vergangenen Freitag fand der nationale Clean-up-day statt. Schulklassen aus den Gemeinden Herisau, Waldstatt, Gais/Bühler, Heiden und Wolfhalden haben sich daran beteiligt.

weiterlesen... [1'945 KB]
St. Galler Bauer 37-2018 BVAR
Abstimmungsvorlagen diskutiert

Der Bauernverband Appenzell Ausserrhoden (BVAR) hat sich von Jens Weber über die Initiative für Steuergerechtigkeit informieren lassen. Weiter wurden die Agrarinitiativen diskutiert.

weiterlesen... [1'858 KB]
St. Galler Bauer 34-2018 BVAR
Drohnen im medialen Interesse

Der Bauernverband Appenzell Ausserrhoden (BVAR) hat mit Heinz Nigg, Leiter Amt für Raum und Wald, über verschiedene Themen betreffend Wild, Jagd, Rehkitzrettung und Arbeitssicherheitskurse für
Holzerntearbeiten diskutiert.

weiterlesen... [1'849 KB]
St. Galler Bauer 15-2018 BVAR
Bäuerinnen und Bauern im Rampenlicht

An der Delegiertenversammlung des Bauernverbands
Appenzell Ausserrhoden in Hundwil wurde der mobile Messestand vorgestellt. Auch gab der Präsident Ernst Graf seinen Rücktritt auf nächstes
Jahr bekannt.
Text und Bild: Esther Zellweger, Speicher

weiterlesen... [2'180 KB]
Appenzellerzeitung vom 9. April
Das Appenzellerland auf Tafeln

HUNDWIL ⋅ Präsident Ernst Graf begrüsst die Unterstützung der produzierenden Landwirtschaft. Für ihn birgt sie aber auch die Gefahr, dass die Preise sinken, wie er an der DV des Bauernverbandes AR ausführt.

weiterlesen...
st-galler bauer 5-2018
Januartagung des Bauernverbands Appenzell Ausserrhoden (BVAR) in Gais

Hofübergabe mit Weitsicht

Das bäuerliche Bodenrecht setzt die Leitplanke für eine Hofübergabe und eine gute Steuer- und Vorsorgeplanung. Es kann die Existenz beider Generationen sichern. Doch am Wichtigsten ist das Zwischenmenschliche – darin waren sich alle Referenten ander Januartagung einig.

weiterlesen.... [2'030 KB]